christin mueller

Christin Müller, Absolventin aus dem Studienschwerpunkt Marketing, erhielt nach ihrem Abschluss Einblicke bei Beiersdorf und Nestlé. Anschließend hat die gebürtige Westerwälderin ein Masterstudium in Strategic Marketing an der Cranfield School of Management aufgenommen.

Während ihres Dualen Studiums am iba- (heute ISBA-) Studienort Freiburg arbeitete Christin Müller im Industriegütermarketing bei Vecoplan, einem weltweit agierenden Produzenten von Recycling-Maschinen. Zu den größeren Projekten im Rahmen ihrer Praxisphasen gehörte unter anderem die Durchführung einer Kundenzufriedenheitsanalyse.

Nach Abschluss des Studiums zog es unsere Absolventin zunächst für ein sechsmonatiges Praktikum zur Beiersdorf AG in die Hansestadt Hamburg – einem der größten deutschen Konzerne im Konsumgüterbereich, dem Marken wie Nivea, Labello oder Hansaplast angehören. Dort erhielt sie Einblicke in das Produktmarketing der Nivea Haarpflegeprodukte und arbeitete beispielsweise an der Erstellung von Botschafterkampagnen.

Im Anschluss zog es die Pfälzerin wieder näher in Richtung Heimat zu einem Anschlusspraktikum bei Nestlé in Frankfurt am Main. Dort gewann sie Eindrücke im Nestlé Baby Care Marketing und unterstützte unter anderem bei einer Überarbeitung, dem sogenannten Relaunch, der Marke Bübchen.

Nach den zwei Praktika im Konsumgüterbereich wurde Christin Müller an der Cranfield School of Management angenommen, eine der bestplatzierten Business Schools im internationalen Vergleich. Dort absolviert sie ein Masterstudium im strategischen Marketing. In einem Kurs mit mehr als 20 verschiedenen Nationalitäten finden die Vorlesungen, Gruppenarbeiten und Präsentationen – ähnlich wie einige Marketingmodule am iba-/ISBA-Studienort Freiburg – in englischer Sprache statt. Zu den Unterrichtsfächern gehören unter anderem „Managing Brands and Consumer Equity“ oder „Retailing and Multichannel Management“.

In naher bis mittlerer Zukunft plant unsere Absolventin weiterhin für Konsumgüterunternehmen zu arbeiten. Potentielle große Arbeitgeber für Interessierte in dem Bereich sind neben Beiersdorf und Nestlé auch die stark auf Internationalität ausgerichteten Konzerne Procter & Gamble, Unilever oder Henkel.