susan motzkus

Susan Motzkus, Absolventin aus dem Studienschwerpunkt Hotelmanagement, zog es nach Abschluss ihres Bachelorstudiums für ein Trainee-Programm in die Personalabteilung des Park Rotana Hotels Abu Dhabi. In den Vereinigten Arabischen Emiraten erhält sie neben Einblicken in das Personalwesen auch viele neue kulturelle Eindrücke.

Während ihres Dualen Studiums war unsere Absolventin bei der Lindner-Hotelgruppe angestellt und wirkte dort unter anderem als Assistenz der Direktion bei der Eröffnung des Hotels Schloss Reichmannsdorf in Oberfranken mit. Bereits vor Studienstart absolvierte sie eine Ausbildung zur Hotelfachfrau und macht nun im Emirat Abu Dhabi eine ganz neue Erfahrung in ihrer Hotelkarriere.

In den ersten Wochen an ihrem neuen Arbeitsplatz als Trainee im Bereich Human Resources erhielt Susan Motzkus in einem Willkommensseminar erste Einblicke in die Unternehmensphilosophie und wirkt nun im Bereich Learning & Development sowie im internationalen Mitarbeiter-Recruiting unter Beachtung der jeweiligen Richtlinien und Standards mit.

Jede Kommunikation im Bezug auf Arbeitsabläufe erfolgt auf Englisch – sozusagen die erste Amtssprache im Park Rotana Hotel, denn im 5-Sterne-Haus in der Formel-1-Stadt Abu Dhabi arbeiten Hotelangestellte aus über 40 verschiedenen Nationen daran, ihren Gästen einen unvergesslichen Urlaub zu bereiten. Nicht zuletzt deshalb wurden die Rotana Hotels mehrfach ausgezeichnet und sind auf einem guten Weg, die beste Hotelkette der Region zu werden: Zur Rotana Hotelgruppe gehören mittlerweile mehr als 70 Hotels und Resorts im Mittleren Osten und Nordafrika.

An ihren freien Tagen ist Susan Motzkus als Touristin unterwegs, genießt die 30 Grad Außentemperatur an den Stränden und erkundet die Gegend. In Abu Dhabi ist die Lebensqualität höher als beispielsweise im Nachbaremirat Dubai, da man den Großteil der Zeit nicht im Stau stehen muss. Obwohl Abu Dhabi weitaus traditioneller und religiöser geprägt ist, sind dennoch alle westlichen Marken in den Supermärkten und Malls vertreten. In 1,5 Stunden erreicht man das modernere Dubai mit all seinen Sehenswürdigkeiten und besonderem Nachtleben.

Die Erfahrungen in einem englischsprachigen Arbeitsumfeld und die kulturellen Eindrücke, die sie während ihrer Zeit im Emirat Abu Dhabi gemacht hat, bringen ihr neben viel Spaß auch einige Pluspunkte für den beruflichen Lebenslauf.